Amaroq for Mastodon iPhone

1.1.11

Amaroq for Mastodon ist der inoffizielle Client für das soziale Netzwerk Mastodon, die neue open-source Alternative zu Twitter, jetzt auch für iOS-Geräte

10/10 (2 Stimmen)

Falls Sie sich gewundert haben, was Amaroq ist, sagen wir es Ihnen: Es ist ein riesiger Wolf aus der Eskimo-Mythologie, der jeden Jäger verschlingen kann, der es wagt, nachts jagen zu gehen. Er könnte gut aus der Ära der großen prähistorischen Säugetiere stammen, wie im Falle des Mastodon.

Genau dieses ausgestorbene Tier verleiht seinen Namen einem neuen sozialen Netzwerk, das eine open-source und dezentralisierte Alternative zu Twitter werden möchte, um die monopolistische Kontrolle einer einzigen Firma zu vermeiden. Wir sprechen natürlich von Mastodon, das nichts mit der nordamerikanischen progressiven Rockband zu tun hat.

Der inoffizielle Mastodon-Client für iPhone

Und um uns mit diesem sozialen Netzwerk vom iPhone aus zu verbinden, können wir Amaroq for Mastodon nutzen, eine leichtgewichtige App, mit der der User sich mit diesem sozialen Netwzerk verbinden kann, um seine Toots, das Equivalent zu Twitters Tweets, zu veröffentlichen. Von hier aus kann sich der User leicht mit der Instanz oder dem Server, zu dem er gehört, verbinden und die angebotenen Funktionen dieses sozialen Netzwerks genießen. Mit diesem Client kann man:

  • Seine Timelines checken.
  • Die Profile anderer User anschauen und ihnen folgen.
  • Nach Hashtags suchen.
  • Statusmeldungen mit Emojis publizieren.
  • Gesprächsfäden lesen und daran teilnehmen.
  • Videos, Fotos und GIF-Animationen veröffentlichen.

Ein funktionaler Client für Twitters open-source Alternative.

Mastodon wollte anscheinend ein soziales Netzwerk schaffen, das nicht von einer einzigen Firma kontrolliert wird. Daher bietet es uns die Möglichkeit, uns mittels verschiedener Server oder Instanzen zu verbinden, die eine zentralisierte Kontrolle verhindern, da sie auch verhindern, dass die Aktivitäten der Mastodoner verfolgt werden.

Andererseites gibt es andere Unterschiede neben der Philiosophie jedes Service, auch in Sachen Design, obwohl sie nicht allzu radikal sind: der offensichtlichste ist die Möglichkeit, Toots von bis zu 500 Zeichen zu senden, statt auf Nachrichten oder Tweets von 140 Zeichen beschränkt zu sein.

Voraussetzungen und weitere Infos:
  • Mindestanforderungen für das Betriebssystem: iOS 9.0.
  • Kompatibel mit:
    • iPhone
    • iPad
    • iPod touch
John Gabelmann
Diesen Monat
Letzte Woche
39,6 MB

Wir haben ein offenes Ohr für dich. Gibst du uns dein Feedback?

Nicht angemeldet

Nicht angemeldet