Fuduntu Linux

2013.2

Mit Fuduntu können Sie Fedora auf Computern mit wenigen Ressourcen bestens verwenden. Fuduntu ist sowohl für die Arbeit wie auch für Zuhause geeignet

8/10 (1 Stimmen)

Fedora ist eine der beliebtesten Linux-Distributionen, aber auf Computern mit wenigen Ressourcen kann sie sehr viele Leistungsprobleme geben. Um dieses Problem zu beheben wurde Fuduntu entworfen, eine Distro, die auf Netbooks und Computer mit wenig Leistung bestens funktioniert.

Für Laptops und einfache Computer

Die Optik und Umgebung von Fuduntu ähnelt Fedora, etwas was sehr gemütlich ist. Natürlich kann diese Distribution nicht nur auf einfachen Computern installiert werden, seine Verbesserungen ins Leistungsverbrauch können Sie auf jedem Computer genießen. Es verfügt über eine GNOME-Desktop-Umgebung und Programme, sowohl für Zuhause wie auch für die Arbeit.

Fuduntu hat sehr wenig Ressourcenverbrauch.

Manche der installierten Programmen auf Fuduntu

  • Chromium als Webbrowser.
  • Dropbox für die Verwaltung und Speicherung von Dateien in der Wolke.
  • Pidgin für Instant Messaging.
  • Thunderbird als E-Mail-Client.
  • LibreOffice als Office-Paket.
  • Brasero zum Brennen von optischen Datenträgern.
  • VLC als Multimedia-Player.
  • Shotwell für die Verwaltung der Bildgalerien.

Natürlich können Sie auch weitere Programme herunterladen oder diese auf seine neueste Version aktualisieren. Zögern Sie nicht und downloaden Fuduntu, eine zuverlässige und stabile Distribution im LiveCD-Format, die alle Ihre Bedürfnisse befriedigen wird.

Voraussetzungen und weitere Infos:
  • Die Image muss auf eine CD gebrannt werden oder mit einem geeigneten Programm virtualisiert werden.
9/10
Fewt
Vor über einem Jahr
Vor über einem Jahr
981,4 MB

Wir haben ein offenes Ohr für dich. Gibst du uns dein Feedback?

Nicht angemeldet

Nicht angemeldet